Empfohlen
Zweiter Dorfflohmarkt in Uttershausen. 10. Oktober 2021

Zweiter Dorfflohmarkt in Uttershausen. 10. Oktober 2021

Zweiter Dorfflohmarkt in Uttershausen
Zweiter Dorfflohmarkt in Uttershausen

Hier zu den Ausstellern
 

Sie wollen am zweiten Dorfflohmarkt mitmachen?
Dann melden Sie sich bitte bis zum 30.09.2021 an.

Standgebühr 5,00€
Beim ersten Dorfflohmarkt wurde versäumt, eine zwingend notwendige Veranstaltungsversicherung abzuschließen. Daher sind wir gezwungen, eine Standgebühr in Höhe von 5,00€ zu erheben.

Die Anmeldung (mit Standgebühr) können Sie in den Briefkasten Donners/Gumpertstraße 1 einwerfen.

Hier die Anmeldung
» Anmeldung

Corona-Regel
Besucher müssen sich in die von Ihnen bereitgelegte Liste eintragen.
Dieses Formular bitte ausdrucken und am Stand auslegen.

Bilder vom ERSTEN Dorfflohmarkt in Uttershausen

Einladung zur Ortsbeiratssitzung am 30. September 2021 mit Haushaltsplan 2022.

Einladung zur Ortsbeiratssitzung am 30. September 2021 mit Haushaltsplan 2022.

ORTSBEIRAT UTTERSHAUSEN
Einladung zur Ortsbeiratssitzung am 30. September 2021

Der Ortsbeirat Uttershausen lädt zur öffentlichen Ortsbeiratssitzung am Donnerstag, den 30. September 2021 um 19:30 Uhr in das DGH Uttershausen ein.

Tagesordnung (TO):
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellen der Beschlussfähigkeit
3. Bericht der Ortsvorsteherin
4. Haushaltsplan 2022
5. Verschiedenes

Da ein Tagesordnungspunkt der Haushaltsplan 2022 für den Ortsteil Uttershausen ist, möchten wir insbesondere die Vorsitzenden der örtlichen Vereine herzlich zu dieser Sitzung einladen. Ebenso freut sich der Ortsbeirat über die Teilnahme von vielen interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Uttershausen.

Wichtig ist die Beachtung der gültigen Abstands- und Hygieneregeln!

Spielplatz im Oberdorf eröffnet

Spielplatz im Oberdorf eröffnet

Spielplatz Uttershausen
Spielplatz Uttershausen

Endlich wurde der neue Spielplatz im Oberdorf eröffnet. Der fehlende Spielturm mit Rutsche soll Anfang Oktober aufgebaut werden. Es gibt auch vor Ort Sandspielsachen, dieses wurden von den Mangeldamen gespendet.
 
Spielplatz Uttershausen
Spielplatz Uttershausen

Einladung zum gemeinsamen Abendessen auf dem Dorfplatz

Einladung zum gemeinsamen Abendessen auf dem Dorfplatz

Aufgrund der schon lange anhaltenden Corona Situation konnten seit letztem Jahr leider keine Feste im Dorf stattfinden. Um nach langer Zeit mal wieder zusammenzukommen, möchte der Ortsbeirat Uttershausen ein gemeinsames Abendessen am Dorfplatz veranstalten.

Der Termin dafür ist: Freitag, der 20. August 2021 ab 17:30 Uhr
Der Ablauf soll möglichst einfach gehalten werden, sodass sich interessierte Bürger*innen das Abendessen sowie Sitzgelegenheiten selbst mitbringen. Wer Unterstützung beim Transport benötigt kann sich gern bis zum 17. August 2021 an Anna Hämel unter der Telefonnummer 0172 / 7257125 wenden, die diesen organisiert.

Bei Regen wird das gemeinsame Abendessen nicht stattfinden.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und einen tollen Abend!

Euer Ortsbeirat

ORTSBEIRAT UTTERSHAUSEN 8.7.2021

ORTSBEIRAT UTTERSHAUSEN 8.7.2021

ORTSBEIRAT UTTERSHAUSEN
Protokoll der öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Uttershausen vom 08.07.2021 im DGH Uttershausen

Anwesende Ortsbeiratsmitglieder:
Anna Hämel, Florian Steiner, Gerhard Jäger, Verena Donners und Nina Breiter. Weiterhin waren 10 interessierte Uttershäuser Einwohner*innen anwesend.

Tagesordnung (TO):
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellen der Beschlussfähigkeit
3. Bericht der Ortsvorsteherin
4. Neuer Spielplatz
5. Verschiedenes

Zu Punkt 1 der TO:
Anna Hämel eröffnet um 20:00 Uhr die Ortsbeiratssitzung. Sie begrüßte die Ortbeiratsmitglieder sowie 10 interessiere Bürger*innen zur Ortsbeiratssitzung.

Zu Punkt 2 der TO:
Anna Hämel stellt fest, dass die Versammlung beschlussfähig sei.

Zu Punkt 3 der TO:
Anna Hämel berichtet von der letzten Versammlung aller Ortsvorsteher*innen der Gemeinde Wabern. Folgende Themen wurden angesprochen:

  • Sport auf den Sportstätten innerhalb der Gemeinde ist wieder erlaubt, auch die Turnhalle darf wieder genutzt werden.
  • Das DGH in Uttershausen kann seit dem 24.06.2021 mit 21 Personen genutzt werden. Bei Nutzung des DGHs ist eine Registrierung erforderlich. Diese kann u. a. über die Luca App erfolgen. Der QR-Code ist im DGH ausgehängt.
  • Die Biotonnen wurden ausgeliefert und werden im 2-Wochen-Rhythmus abgeholt, der Restmüll nur noch im 3-Wochen-Rhythmus. Personen, die die Biotonne nicht nutzen möchten, können einen Antrag auf Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang für die Biotonne bei der Gemeinde stellen. Zusätzlich zum Antrag muss der Nachweis eines vorhandenen Kompostes erbracht werden.
  • Der Neubau des Wohnheims für Menschen mit Behinderung in Wabern soll bis Ende des Jahres 2021 fertig gestellt sein.
  • Am Bahnhof in Wabern soll eine Fahrradgarage mit Platz für 12 Fahrräder entstehen.
  • Die Grünabfallanalage im Industriegebiet Tannenhöhe ist geöffnet und es wird darum gebeten, Grünabfälle dort zu entsorgen um den Andrang am Bauhof in Wabern zu reduzieren.
  • Auf dem Sportplatz in Uttershausen wurde eine neue LED Flutlichtanlage installiert. Hierzu bedankte sich Bürgermeister Claus Steinmetz bei Kurt Richter von der Sportgemeinschaft Uttershausen / Lendorf für die Organisation der Umrüstung.

Zu Punkt 4 der TO
Seit der letzten Ortsbeiratssitzung ist kein Baufortschritt am neuen Spielplatz im Bereich des Oberdorfes zu verzeichnen. Auf Nachfrage bei der Gemeinde heißt es, dass derzeit nicht genügend Personal vorhanden sei. Daher müsse der Auftrag an eine Fremdfirma vergeben werden, was eine finanzielle Mehrbelastung bedeutet. Der Ortsbeirat hatte bereits vor einigen Wochen bei der Gemeinde angefragt, ob die Fertigstellung mit freiwilligen Helfer*innen vorangetrieben werden könne. Dies sei grundsätzlich möglich, allerdings erst nach Fertigstellung der Baggerarbeiten und dafür fehle das Personal. Die Überlegung des Ortsbeirates ist nun, einen Brief an den Bürgermeister zu richten, mit der Bitte um Nennung eines Fertigstellungsdatums. Das Vorhaben und auch den Briefentwurf stimmten die Ortsbeiratsmitglieder einstimmig ab. Der Brief soll schnellstmöglich versendet werden.

Zu Punkt 5 der TO
Anna Hämel teilt den aktuell Stand zu offenen Punkten aus dem Haushaltplan sowie laufenden Aktivitäten im Dorf mit:

  • Die neuen Bänke für den Friedhof sind vom Bauhof fertig gestellt worden. Der Zeitpunkt der Auslieferung ist noch unklar.
  • An der Friedhofshalle muss die Holztür ausgebessert werden. Dazu werden Angebote von ortsansässigen Firmen eingeholt.
  • Für die Bankauflagen für die Friedhofshalle sowie das Geschirr für das DGH sind bestellt.
  • Weiterhin unklar ist, wann die Decke im DGH gestrichen wird. Derzeit ist noch in Klärung, wer dies übernehmen kann.
  • Die Planung für die Erneuerung der Wasserzapfstellen auf dem Friedhof ist in Arbeit.
  • Der alte Kindergarten soll innerhalb der nächsten 4 bis 6 Wochen abgerissen werden. Dazu kam die Anfrage von Claus Steinmetz als Bürgermeister und Pfarrerin Birgit Schacht, ob es vor dem Abriss noch ein Fest zum Abschied geben soll. Hierzu fragte die Ortsvorsteherin die anwesenden Bürger*innen nach Ihrer Meinung. Es kam die Idee auf einen Tag der offenen Tür zu gestalten. Diese Idee wurde jedoch nach kurzer Diskussion verworfen, da der Aufwand, insbesondere mit den erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen, zu groß wäre. So stimmte der Ortsbeirat einstimmig ab, dass es kein Fest geben soll und diese Entscheidung durch die Ortsvorsteherin an den Bürgermeister übermittelt wird.
  • Es ist eine Beschwerde bei der Ortsvorsteherin über den Zustand der Turnhalle eingegangen. Anhand von Bildern ist erkennbar, dass die Turnhalle sehr unordentlich ist und viele Gegenstände herum liegen, wo sie nicht hingehören. Da erste Vorkehrungen für den Neubau des Feuerwehrgebäudes getroffen wurden, musste ein Abstellraum der Turnhalle geräumt werden. Die Arbeiten sind mittlerweile erledigt, die Gegenstände jedoch nicht wieder an den ursprünglichen Lagerplatz zurückgelegt. Es soll eine Abstimmung mit den örtlichen Vereinen erfolgen zum Aufräumen der Turnhalle.
  • Ebenfalls wurde mitgeteilt, dass der Schalter zum Öffnen und Schließen der Fenster in der Turnhalle defekt ist. Es ist der Gemeinde gemeldet, jedoch konnte noch ein Termin zur Behebung des Defekts genannt werden.
  • Das Mangeln wird wieder aufgenommen. Der Starttermin ist noch in Planung. Die Uttershäuser Bürger*innen, die in der Vergangenheit mit dabei waren, werden von Anna Hämel und Verena Donners angesprochen.

Nachdem Anna Hämel ihren Bericht beendet hat, fragt sie die Anwesenden, ob es noch Themen für die Sitzung gibt.

  • Da der Spielplatz im Oberdorf noch nicht fertig gestellt ist, kam die Anregung den bestehenden Kinderplatz am Dorfplatz im Unterdorf auf Sicherheit zu überprüfen. Zudem müsste er mehr gepflegt werden, da es momentan der einzige nutzbare Spielplatz im Dorf ist. Dies soll mit der Gemeinde besprochen werden.
  • Eine Bürgerin berichtet, dass sie die Patenschaft für das Blumenbeet an der Bushaltestelle im Oberdorf hat und diese aus Zeitgründen gern abgeben möchte. Der Ortsbeirat schlägt vor, einen Aufruf zu starten, wer Interesse hat die Patenschaft für das Beet ab 2022 zu übernehmen.
  • Ein anderer Bürger sprach an, dass ein Baum in der Lormaisonstraße der dringend geschnitten werden muss. Der Baum mache viel Arbeit aufgrund des herunterfallenden Laub. Dieses Thema wurde bereits vor vier Jahren angesprochen, allerdings sind bis heute keine Aktivitäten zu verzeichnen.
  • Ein weiteres Thema des Ortsbeirates ist die Planung eines Arbeitseinsatzes, bei dem die Hecke auf dem Friedhof geschnitten werden soll. Man einigte sich auf einen Arbeitseinsatz am Samstag, den 24.07.2021. Eine Ankündigung soll im Gemeinde Blättchen erfolgen.
  • Zum Abschluss berichtet Anna Hämel, dass aufgrund von Corona viele Feste im Dorf ausgefallen sind und der Kontakt zu den Bürger*innen im Dorf nicht gegeben war. Daher hat sich der Ortsbeirat überlegt, einen Picknick-Abend zu veranstalten. Dieser soll am Freitag, den 20.08.2021, am Dorfplatz stattfinden. Interessierte Bürger*innen bringen sich ihr Essen und Trinken sowie Sitzgelegenheiten selbst mit und es soll ein gemütliches Beisammensein geben. Zur Bekanntmachung werden Flyer verteilt.

Schlusswort:

Die Ortsvorsteherin Anna Hämel bedankte sich für die rege Teilnahme an der Sitzung und schloss die Sitzung um 20:55 Uhr.
Uttershausen, den 08.07.2021

Ortsvorsteherin
Anna Hämel

Schriftführerin
Nina Breiter

Für Fragen und Anregungen an den Ortsbeirat steht Ihnen Anna Hämel von montags bis freitags ab 14:00 Uhr telefonisch unter der folgenden Nummer zur Verfügung: 0172 / 7257125. Ebenfalls können diese gern auch per Mail an info@mein-uttershausen.de adressiert werden.

Ortsbeiratssitzung 8. Juli 2021

Ortsbeiratssitzung 8. Juli 2021

Ortsbeiratssitzung Uttershausen 8.7.2021
Ortsbeiratssitzung Uttershausen 8.7.2021

Tagesordnung (TO):

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellen der Beschlussfähigkeit
3. Bericht der Ortsvorsteherin
4. Neuer Spielplatz
5. Verschiedenes

Der Ortsbeirat freut sich über eine rege Teilnahme interessierter Bürgerinnen und Bürger.

Die Versammlung findet unter Beachtung der gültigen Abstands- und Hygieneregeln statt.

Warnung – Trinkwasserverunreinigung

Warnung – Trinkwasserverunreinigung

Trinkwasser
Trinkwasser

Entwarnung: Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden

Veröffentlicht am: 16.06.2021
Entwarnung Trinkwasser Das Gesundheitsamt des Schwalm-Eder-Kreises nimmt die am Donnerstag, 10. Juni, ausgesprochene Trinkwasserwarnung für Ortsteile von Fritzlar, Wabern, Borken (Hessen), Neuental, Frielendorf und Homberg (Efze) mit sofortiger Wirkung zurück.
Quelle: www.schwalm-eder-kreis.de



EILMELDUNG
Warnung – Trinkwasserverunreinigung durch Starkregen und
Hochwasserereignisse vom letzten Wochenende

Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers wurde in Teilen der Ortsnetze Fritzlar, Wabern, Borken (Hessen), Neuental, Frielendorf und Homberg (Efze) eine mikrobiologische Verunreinigung nachgewiesen. Das Trinkwasser entspricht derzeit nicht den Anforderungen der Trinkwasserversorgung.

Das Gesundheitsamt des Schwalm-Eder-Kreises informiert mit dieser Eilmeldung alle
Anwohnenden der betroffenen Ortsteile:

  • Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.
  • Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen.
  • Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.
  • Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung und für andere Zwecke
    ohne Einschränkungen nutzen.

Wir weisen darauf hin, dass das Trinkwasser zur Sicherstellung der Trinkwasserqualität vorübergehend gechlort werden kann. Es kann zu leichten Geruchs-und Geschmacksveränderungen kommen.
Wir informieren Sie, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist und nicht mehr zusätzlich desinfiziert wird.
Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohnenden und Nachbarn weiter

Quelle: Schwalm-Eder-Kreis